schoenesscheitern

Running out, our time is running out...
 
 

Große Reise in mehreren Teilen, Teil Zwo

Das Bild sagt wohl alles aus, oder? Das ist Oljas "Schrittbereich". Unverkennbar an der blauen Jeans... und den Kakaoflecken, die sie darauf fabriziert hat.

Wohl verständlich, dass dieser Vorfall für große Lacher und ein errötetes Gesicht gesorgt hat. Und das Gesicht war nicht meins, hehe.

In einem Zugabteil, wo ein Platz noch frei ist, kommt es vor, dass jemand den großen Mut - oder auch die große Faulheit - besitzt, sich dazuzusetzen.So geschehen bei uns. Ich glaube der nette junge Mann, vielleicht mitte 20, wollte so schnell wie möglich wieder raus. Mit einem Beck's Bier bewaffnet ( mach ich nu Werbung? Ich hasse Bier!) saß er halt da. Und fing kurz nachdem er sich zu uns gesellte an, zu telefonieren mit seinem Handy.

Olja, die mit den Flecken, siehe oben, kann es auch nicht lassen.

Bei voller Fahrt reißt sie das Fenster auf, sodass die Vorhänge rumwedeln wie Großmutters Unterarme... Oh man, ich dachte mir, ich könne einfach, wenn wir in Hamburg ankommen, mir nen anderen Zug schnappen und schön einsam, still und sehr leise in gesamt Schleswig-Holstein rumgondeln, aber nein! Ich hatte zwar das Ticket, aber das reichte bestimmt nicht aus, um einfach davon zuschleichen...gerade WEIL ich das Ticket hatte. Menno!

Naja, der Beck's Man, nennen wir ihn einfach so, war bemüht, Worten und Blicken bestmöglich auszuweichen. Besonders den von Olja. Sie ist nunmal sehr...ähm, speziell im Umgang. ( Hoffentlich gibt es dafür keinen Freundschaftsentzug *schwitz*) Sie ist laut, frech und sagt eben sofort, aber wirklich sofort, was sie denkt. Ohne Rücksicht auf arme Männer mit oder ohne Bier in der Hand.

Es war also anscheinend Zeit für den Beck's Man zu gehen. Er stand auf, öffnete sich die Schiebetür, ging hinaus in den Gang, wollte die Tür gerade schließen, als Olja sagte: "Tschüß, schönes Wochenende!"

Er guckte sie total perplex an und sagte leise: "Ja... Tschüß..." Und schob die Tür zu.

Komischer Kauz. Mit Freundlichkeit kann der wohl nicht umgehen.

 

To be continued...

20.6.07 03:16

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen